Wien abseits der Pfade Band I

Der Wiener Autor Wolfgang Salomon zeigt den Lesern seine Heimatstadt „abseits der Pfade“, will heißen, er nimmt sie mit an Orte, die meist unbeachtet bleiben. Er erschließt damit ein tieferes Erleben der Stadt und führt an höchst ungewöhnliche Schauplätze. Zum Beispiel ins Kahlenbergdörfel, das sich unverändert wie vor nahezu 100 Jahren präsentiert und wo er mit Erika Pluhar über Gott, die Welt und den Tod plaudert, oder das Freibad Gänsehäufel an der Alten Donau. Das Thema „Wien und der Wein“ kommt natürlich auch nicht zu kurz und wird durch Winzer- und Heurigenbesuche genüsslich-ausführlich illustriert. Wiener Originale, Wien als Schauplatz für Kriminalfilme, das Kriminalmuseum und der Fiaker-Willi sind nur einige der vielschichtigen Themen des Buchs. Dazu präsentiert Salomon viele kulinarische Tipps und Rezepte, und das Ganze ist garniert mit tollen Zitaten und wunderschönen Schwarzweiß-Fotos, die Lust machen, dieses andere Wien zu entdecken.
 
Wolfgang Salomon, Wien abseits der Pfade Band I. Eine etwas andere Reise durch die Stadt an der blauen Donau, Braumüller Verlag, ISBN 978-3-99100-116-04, 14,90 Euro. Vom gleichen Autor sind ebenfalls im Braumüller Verlag erschienen: Wien abseits der Pfade Band II, Triest abseits der Pfade, Venedig abseits der Pfade.
 
Bezug über www.landmedia.de
 


Benutzername:


Kennwort:

Kennwort speichern?


Registrieren

Benutzerdaten vergessen?
Probleme beim Einloggen? (Tel: +49/61 31 62 05 24)

Leser-Favoriten

Werbung