Facebook   Twitter   G+   Kontakt

29. Januar 2019

Meran abseits der Pfade




Meran – dieser Name steht seit rund 150 Jahren für Kur und Kultur, für gehobene Ess- und Trinkkultur im Besonderen. Die Südtiroler Stadt hat eine traumhafte Lage am Sonnenhang des Meraner Beckens, wo in einem milden Klima Obst, Trauben und Palmen gedeihen. Wer nicht nur die allseits bekannten Sehenswürdigkeiten besuchen möchte, kann mit Erika Wimmer Mazohl Orte kennenlernen, wo es gar nicht touristisch zugeht. Sie verrät, was die Stadt Meran im Innersten ausmacht, ein Ort, in dem genau gleich viele deutsch- wie italienischsprachige Menschen leben und der vor allem durch seine Vielfalt geprägt ist, ganz gleich ob es um Geschichte, Lebensart, Produktivität, Ideenreichtum, Kunst und die Erzeugnisse der Natur geht. Die guten Produkte rund um die Stadt geben der Küche ihren unverwechselbaren Charakter. Das trifft genauso auf die Weine zu, die dort entstehen.  
 
Erika Wimmer Mazohl, Meran abseits der Pfade, Braumüller Verlag, ISBN 978-3-99100-207-9, 14,90 Euro
 
Bezug über www.landmedia.de