Facebook   Twitter   G+   Kontakt

Mitarbeiterschulung

Know-how: Was ist eigentlich ... Alkohol?

vom 04.10.2019

Wenn diese Folge der Rubrik Know-how erscheint, gärt es noch in allen Weinkellern der nördlichen Hemisphäre. Aus einem Fruchtsaft wird durch wundersame Metamorphose ein göttliches Getränk. Die Geburt des Weins ist eine durch einzellige Mikroorganismen, die Hefen, bewerkstelligte Gärung, bei der unter anderem Alkohol entsteht.     Der Alkohol im Wein – wissenschaftlich korrekt müssen wir von Ethanol sprechen – ist Fluch...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Sonnenbrand?

vom 04.09.2019

Sehr schlaue Frage, denken Sie? Haben wir doch gerade erst hinter uns. Aber auch wenn Sie möglicherweise noch dabei sind, Ihre im Urlaub erneuerte obere Hautschicht zu pflegen – heute geht es hier um Sonnenbrand bei Rebstöcken und Trauben. Ein Schadbild, das zwar nicht neu ist in Deutschland, das sich die Winzer aber...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Velcorin?

vom 06.08.2019

Die seit einigen Jahren in die weinöffentliche Wahrnehmung gerückten „Natural Wines“ (den Begriff Naturweine verbietet das deutsche Weingesetz) haben schon beinahe in Vergessenheit geratene Stoffe wieder in die Diskussion gebracht: die Weinbehandlungsstoffe. Darunter fallen natürliche oder chemische Präparate, die bei der Weinherstellung verwendet werden dürfen – aber nicht müssen.   Auch wenn sich mit Hefen heutzutage vieles steuern lässt bei der...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich … Flavescence dorée?

vom 05.07.2019

Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer deutlicher. Auch in den Rebanlagen gibt es zusätzlich zu den bekannten Rebkrankheiten immer neue Herausforderungen, denen sich die Winzer stellen müssen – oft genug noch ohne eine befriedigende Lösungsmöglichkeit.     Im „Lehr- und Arbeitsbuch“ für den Ausbildungsberuf Winzer aus dem Jahr 1986 vom damals Leitenden Regierungsdirektor Erwin Kadisch, Bad Kreuznach, sind unter dem Stichwort Rebschutz die wichtigsten...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich … flüchtige Säure?

vom 04.06.2019

Weinbergswanderungen sind bei den Gästen der Weinbauregionen heute sehr beliebt. Im Herbst 2000 war das allerdings kein Vergnügen, denn es stank überall in den Weinbergen furchtbar nach Essig. In freier Natur. Sollte es gar im Weinkeller einmal nach Essig riechen, gehen bei Kellermeistern und Önologen sämtliche Warnlampen an.     Was war damals der Grund für den...

Weiterlesen

Know-how: Was sind eigentlich ... Stilbene?

vom 02.05.2019

Bei Weinproben wird gern die Geschichte erzählt, dass der Rebstock leiden müsse, um wirklich gute Weine hervorzubringen. Deshalb seien arme Böden und Trockenstress gut für die Weinqualität. Wissenschaftlich belegt ist das nicht. Besser erforscht ist aber die gesundheitsfördernde Wirkung von Polyphenolen – mit überraschenden Erkenntnissen.     Dem aufmerksamen Leser unserer Know-how-Kolumne wird es nicht entgangen sein, dass viele...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Thermovinifikation?

vom 10.04.2019

Ist Wein ein Naturprodukt? Eine Frage, die sich an dieser Stelle nicht abschließend beantworten lässt. Also behaupte ich mal: Trauben sind ein Naturprodukt. Immerhin wachsen sie an einem Rebstock. Dann stellt sich aber gleich die Frage: Wie lange sind Trauben und der daraus gepresste Most während der Vinifikation (= Weinherstellung) noch ein Naturprodukt?     Naturweine sind derzeit viel im...

Weiterlesen