Facebook   Twitter   G+   Kontakt

Mitarbeiterschulung

Know-how: Was ist eigentlich ... der richtige Lesetermin?

vom 04.12.2017

Im Spätsommer 2017 mussten nicht wenige Winzer ihren Urlaub abbrechen oder ganz streichen, denn heftige Unwetter, Fäulnis und die Bedrohung durch die Kirschessigfliege brachen so schnell über die Trauben herein, dass sie keine Zeit und keine Wahl mehr hatten, über den Lesebeginn nachzudenken. Wer nicht schnell, flexibel und schlagkräftig reagierte, riskierte erhebliche Mengen- und Qualitätsverluste für...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Bodenleben?

vom 06.11.2017

Heute geht es um Humifizierung. Nein, das ist kein Schreibfehler, auch wenn es sich dabei ebenfalls um totes Material handelt. Humifizierung bedeutet die Entstehung von Humus aus (ab)gestorbenen Pflanzen und Tieren. Als Humus wird die Gesamtheit der toten organischen Substanz eines Bodens bezeichnet. Und was hat das mit Leben im Boden zu tun?   In WEIN+MARKT 9/2015 haben wir...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Önologie?

vom 08.10.2017

Heute beginnen wir mit einer steilen These: Bier brauen ist komplizierter als Wein herzustellen. Wer es nicht glaubt, soll sich einfach einmal in seiner Garage im Bierbrauen versuchen, während dessen in der Küche der Federweißer aus dem Supermarkt von allein zu Wein wird. Ganz so einfach ist es nicht. Hinter dem Begriff Önologie verbirgt...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... ein CO2-neutraler Wein?

vom 06.09.2017

Auch wenn momentan die Stickoxide (NOX) aus Dieselmotoren wesentlich präsenter in den Medien sind – das CO2 ist neben dem Methan der größte Klimakiller unserer Erde. Auch rund um den Wein entsteht an vielen Stellen des Prozesses vom Rebstock bis zum Glas des Weintrinkers CO2. Nun kommen immer mehr als klimaneutral bezeichnete Weine auf...

Weiterlesen

Know-how: Was sind eigentlich ... Leguminosen?

vom 08.08.2017

Wer im Frühling oder nach der Ernte durch die Weinberge wandert, dem wird auffallen, dass das Bodengrün häufig in jeder zweiten Rebgasse hüfthoch blüht und gedeiht. Das ist keine Schlamperei des Winzers und schon gar kein „Unkraut“, sondern eine Frühjahrs- oder Wintereinsaat. Sehr oft werden dafür Leguminosen ausgesät. Wozu ist das gut?   Heute ist sehr viel von...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Rektifiziertes Traubenmostkonzentrat (RTK)?

vom 08.07.2017

Wann haben Sie sich das letzte Mal eine Flasche alkoholfreien Wein genau angeschaut? Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass auf dem Rückenetikett der Zusatzstoff Rektifiziertes Traubenmostkonzentrat (RTK) angegeben ist. Was hat es damit auf sich? Und was ist RTK?   Bei alkoholfreiem Wein handelt es sich um ein Getränk, für das das allgemeine Lebensmittelrecht gilt und das...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... ein Gärspund?

vom 07.06.2017

Bis ins 19. Jahrhundert waren die Ärzte der Meinung, bei Krankheit müssten die Menschen von schlechten Säften befreit werden, und hofften, durch Aderlass Abhilfe schaffen zu können. Angeblich soll es damals auch üblich gewesen sein, bei der Gärung des Weinmosts die Fässer kräftig überschäumen zu lassen, auf dass aller Schmutz herausquellen könne und...

Weiterlesen