Facebook   Twitter   G+   Kontakt

Mitarbeiterschulung

Know-how: Was sind eigentlich ... Schattenflüchter?

vom 03.02.2019

Es ist nicht sicher, ob die Quelle für ein zufriedenes und gesundes Leben im mediterranen Südfrankreich liegt. Das einfache Grundrezept dafür hat jedenfalls ein cleverer Winzer aus dem Languedoc auf seine Etiketten geschrieben: „Les pieds dans l’eau et la tête au soleil.“ Auf Deutsch: Die Füße im Wasser und den Kopf in der Sonne. Will heißen:...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Diacetyl?

vom 02.01.2019

Ein wichtiger Themenkreis von WEIN+MARKT-Know-how sind Weinfehler. Dazu gehört der Mercaptan-Böckser, ein leider immer noch virulentes Problem in den Kellern der Erzeuger. Auch UTA ist immer wieder ein Thema, und Oxidation in vielen Formen ist vor allem außerhalb Deutschlands allgegenwärtig. Ein Fehler, den Wein und Bier gemeinsam haben, ist allerdings selten. Noch dazu einer,...

Weiterlesen

Know-how: Was sind eigentlich ... Apiculatus-Hefen?

vom 03.12.2018

Schon häufiger war in WEIN+MARKT-Know-how von Hefen die Rede. Das ist kein Zufall, denn sie stellen einen der wichtigsten bzw. – neben der Rebsorte – gar den wichtigsten Faktor für Geschmack und Charakter eines (fehlerfreien) Weins dar. Sehr viel mehr übrigens als das so häufig zitierte „Terroir“ oder der Boden, auf dem die Reben wachsen. Auch die...

Weiterlesen

Know-how: Was sind eigentlich ... Kolloide?

vom 02.11.2018

In der Oktober-Ausgabe 2017 hatte ich an dieser Stelle die steile These aufgestellt, Wein sei einfacher herzustellen als Bier. Das war natürlich mit einem deutlichen önologischen Augenzwinkern versehen. Zwar entsteht so etwas wie Wein auch dann, wenn man einfach nur in der heimischen Küche Traubensaft vergären lässt. Aber die Gefahren und Probleme, die auf...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... die Weinkontrolle?

vom 03.10.2018

Weinfälschungen sind so alt wie der Wein selbst. Vorschriften zum Weinhandel sind bereits in ägyptischen Papyri zu finden, und König Hammurabi von Babylon formulierte schon 1.750 Jahre vor unserer Zeitrechnung eine Art Weingesetz. Auf dem Jahrestreffen der Hansestädte im Jahr 1417 wurde ein Schreiben an die Städte Köln, Bingen, Frankfurt und Straßburg aufgesetzt,...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... Esca?

vom 04.09.2018

Am 31. Juli 2018 hat das erste Weingut in Deutschland mit der Lese von Trauben für Federweißen begonnen. Eine schier unfassbare Meldung ganz dicht am 50. Breitengrad. Wenn irgendjemand noch eine Bestätigung dafür haben wollte, dass sich in Europa klimatisch ganz Gewaltiges geändert hat – das ist der Beweis. Aber die Klimaveränderung bringt nicht nur ungewohnte Temperaturen zu uns, sondern auch völlig neue Bedrohungen für die Reben.

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich ... eine Cuvée?

vom 31.07.2018

Schon um 400 v. Chr. diskutierten die alten Griechen den philosophischen Begriff des Hedonismus. Sie meinten damit Vergnügen, Lust und Genuss. Heute wird er meist gleichgesetzt mit egoistischem Lustgewinn bis hin zur Dekadenz. Uns Weintrinkern ist das egal. Wein genießen bedeutet für uns Lust und Vergnügen. Hedonismus bedeutet ein gutes Leben, und dazu gehört für uns zwingend der Wein. Der gute Wein, versteht sich.

Weiterlesen