Facebook   Twitter   G+   Kontakt

September 2008

„Wenn der Handel Kunden zurückgewinnen will, dann darf das Qualitätsmanagement nicht beim Einkauf enden.“
Weiterlesen
ZUM HEFTARCHIV    JETZT ABONNIEREN


Themen

LEH-Test   

Rosé, Weißherbst und Rotling: Viele Facetten, viele Probleme

Hintergrund   

Präsentgeschäft: Die Ansprüche steigen

Länder + Regionen   

Castilla y León: Impulsgeber für Qualitätsweinbau

Compact   

Wines from Brazil: Tempo, Dynamik, Ehrgeiz

Konzepte   

Deutschlands beste Getränkehändler 2008: Ausgezeichnet

Marktforschung   

IRI Info´Scan 1. Halbjahr 2008: Höhenflug der Discounter gestoppt

Marktforschung   

GfK Consumer Tracking 1. Halbjahr 2008: Verloren und doch gewonnen


Osborne – Qualität im Zeichen des Stiers
Die Familie Osborne ist einer der ältesten und renommiertesten
Weinerzeuger Spaniens. Den Grundstein für ihren Besitz,
der heute Weinberge in Jerez, Rioja, Ribera del Duero und der
Tierra de Castilla umfasst, legten die Herzöge von Osborne
bereits 1772. Seit 1957 bürgt der Osborne-Stier, Spaniens
berühmtestes Markenzeichen, für die Qualität der Produkte
von Osborne. Er ist für Spanienliebhaber in aller Welt zum
Synonym für das Land ihrer Träume geworden und als Souvenir
ungemein begehrt. Besonders beliebt ist der Osborne-Stier
als Schlüsselanhänger aus massivem Edelstahl. Rechtzeitig zur
Urlaubsheimkehrerzeit ziert er ab September 2008 Osborne
Solaz Tempranillo-Cabernet Sauvignon als hochwertiges On-
Pack – solange der Vorrat reicht.
Weitere Informationen
Eggers & Franke
Konsul-Smidt-Str. 8J, 28217 Bremen
Tel. 04 21/3 05 30, office@egfra.de
www.osborne.de