Facebook   Twitter   G+   Kontakt

14. Januar 2020

Ausschreibung: 5. Internationaler Scheurebe-Preis 2020

 
Gute Nachrichten für Scheurebe-Erzeuger!  
 
 
Es gibt auch gute Nachrichten in Zeiten von Corona. Wir haben sogar gleich zwei davon:
- Der Scheurebe-Preis 2020 findet statt
- Der Einsendeschluss wird verlängert bis zum 24. April.  
 
Alle, die die Scheu noch im Tank liegen haben, können also ganz entspannt füllen und die Weine bekommen generell etwas mehr Zeit, erwachsen zu werden bis zur Verkostung. Den Termin für die Verkostung können wir Ihnen allerdings aus den bekannten Gründen noch nicht nennen. Der Wettbewerb wird aber auf jeden Fall durchgeführt. Sobald es uns wieder gestattet ist, werden wir einen Termin festlegen und die Jury einladen. Ob es eine schöne Veranstaltung zur Urkundenüberreichung geben wird, ist ebenfalls noch nicht entschieden. Die ursprünglich geplante Preisverleihung in Alzey während des Weinfests „Scheu time“ am 9. Mai ist leider nicht durchführbar.  
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, wünschen Ihnen viel Erfolg und sind schon heute gespannt, wer dieses Mal die besten Weine haben wird. WEIN+MARKT, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN und die Tagespresse werden ausführlich darüber berichten.


Unseren Anmeldebogen finden Sie der Einfachheit halber hier. Bitte schicken Sie uns von jedem Wein 2 Flaschen. Wenn möglich, keine Fassproben. Die Teilnahmegebühr beträgt 47,60 Euro (inkl. MwSt.) pro Wein. Bankverbindung: Commerzbank AG Wiesbaden; Fachverlag Dr. Fraund; Stichwort: Scheurebe; IBAN DE23 5108 0060 0010 2210 00