Facebook   Twitter   G+   Kontakt

07. Februar 2019

Bottlebooks stärkt Vertrieb

Wolfgang Klages
© privat
Das auf die digitale Weiterverarbeitung von Wein-Produktdaten und Marketingcontent spezialisierte Unternehmen Bottlebooks (München/ Porto/Kapstadt/Wien), das vor Weihnachten neue Investoren (Series A) gewonnen hat, verstärkt ab Februar seine Vertriebsstrukturen in Deutschland und Frankreich durch neu geschaffene Positionen. Dies bestätigt Jonathan Harclerode, CEO und Gründer von Bottlebooks, gegenüber WEIN+MARKT. „Wir haben uns jetzt nach vielen Projektphasen, bei denen es oft um technische Lösungen für Kunden ging, für eine systematische Verstärkung im Vertrieb entschieden.“ Wolfgang Klages, der zuvor als Key Account Manager bei Storecast, Hamburg (einem Anbieter für digitale Lösungen für den Handel) tätig war und davor als Key Account Manager beim Verkaufsdisplayspezialisten Xplace, Göttingen, arbeitete, unterstützt seit Februar als Head of Business Development die Vertriebsarbeit von Bottlebooks in den deutschsprachigen Märkten. Klages hatte seine Karriere 1993 ursprünglich in der Weinbranche begonnen. Später verantwortete er die Leitung des Anzeigenverkaufs bei renommierten Verlagen wie der Deutschen Verlagsanstalt (DVA GmbH), bei der Times und Financial Times Deutschland (Pearson/Gruner & Jahr) sowie bei Haymarket Media. -ja-