Facebook   Twitter   G+   Kontakt

17. Oktober 2019

DLG zeichnet deutsche Winzer aus

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat die diesjährigen Gewinner der Bundesweinprämierung 2019 bei einer feierlichen Preisverleihung in Heilbronn ausgezeichnet. In vier Prüfrunden hatte die DLG zuvor rund 4.000 Weine und Sekte aus allen deutschen Anbaugebieten verkostet und bewertet. Vergeben wurden insgesamt 61 Mal Gold Extra, 800 Mal Gold, 1.399 Mal Silber und 746 Mal Bronze. „Weinerzeuger des Jahres“ wurde die Genossenschaft Weinkonvent Dürrenzimmern aus Brackenheim (Württemberg). Zum „Sekterzeuger des Jahres“ wurde das Wein & Sektgut St. Nikolaushof aus Gau-Algesheim (Rheinhessen) gekürt. Erstplatzierter des Wettbewerbs „Jungwinzer des Jahres 2019“ wurde Sebastian Erbeldinger vom Weingut Bastianshauser Hof in Bechtheim-West (Rheinhessen), gefolgt von Victoria Lergenmüller vom Weingut St. Annaberg in Burrweiler (Pfalz) und Simon Schreiber vom Weingut Schreiber in Hochheim am Main (Rheingau). Den Titel „Jungwinzervereinigung des Jahres 2019“ holten sich die Vinas aus Heppenheim (Hessische Bergstraße). Die Liste aller Gewinner steht online auf https://dlg-bwp.de/news/ zur Verfügung. -gg-