Facebook   Twitter   G+   Kontakt

20. Mai 2020

„Help with a bottle.today“ nimmt Fahrt auf

Die am 6. Mai lancierte Charity-Wein-Initiative „Help with a bottle.today“ der Schuler St. Jakobskellerei (siehe faxline 19/2020) ist nach Angaben der Initiatoren erfolgreich gestartet und hat mit weiteren Teilnehmern an Bord Fahrt aufgenommen. Seit Anfang an mit von der Partie sind Maison Gilliard (Wallis), Castello di Meleto (Toskana) sowie das mallorquinische Weingut Ses Talaioles. Zwischenzeitlich wurden vier weitere Betriebe für die Aktion gewonnen: Bodegas Chivite (Spanien), Vignobles Dubard (Bergerac/Bordeaux), Domaines Chevaliers (Wallis) und das Weingut Dreissigacker (Rheinhessen). Gemeinsam haben sie eine auf 50.000 Flaschen limitierte Charity-Weinedition auf die Beine gestellt. Mit dem Erlös aus deren Verkauf soll die durch die Corona-Krise gebeutelte Gastronomie in der Schweiz und in Deutschland unterstützt werden. Der gesamte Verkaufsertrag fließe in einen Gastronomie-Hilfsfonds und werde in der Schweiz über Jeunes Restaurateurs sowie GastroSchwyz und in Deutschland über äquivalente Organisationen an die Gastronomie gespendet, heißt es in einer Pressemitteilung der Schuler St. Jakobskellerei. Bisher kamen nach Angaben des Unternehmens bereits knapp 240.000 Schweizer Franken (CHF) zusammen. „Wir sind unendlich dankbar für die breite Unterstützung und Spendenbereitschaft für unsere Initiative! Wir sehen sie als Zeichen gelebter Solidarität und Partnerschaft zur Gastronomie“, erklärt der Vorsitzende der Geschäftsleitung, Nikolas von Haugwitz. Jetzt gelte es, dranzubleiben und eine Spendensumme von mindestens 500.000 CHF für die krisengeschüttelten Gastronomen zu sammeln. -red-