Facebook   Twitter   G+   Kontakt

15. Juli 2009

Moselwein e.V. Sieger der Jahresauswahlprobe stehen fest

640 Weine aus 180 Weinbaubetrieben von Mosel, Saar und Ruwer hat der Moselwein e.V. zusammen mit Experten in seiner diesjährigen Auswahlprobe getestet. Zu dem Qualitätstest reichten die Weinerzeuger der Region damit rund 6% mehr Weine ein als im Vorjahr. Auf Grundlage der Ergebnisse treffen die Weinwerber aus Trier ihre Auswahl für zahlreiche Veranstaltungen im In- und Ausland. Händlern bietet die „Hitliste“ eine nützliche Hilfestellung bei der Suche nach möglichen neuen Lieferanten.
Die Weine wurden in der Staatlichen Weinbaudomäne Avelsbach, Trier, von einer 40-köpfigen Jury (amtliche Weinprüfer, Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer, des DLR Mosel, des Deutschen Weininstituts, des regionalen Weinbauverbands und der Weinwerbung sowie Händler und Sommeliers) verdeckt verkostet. Die Juroren hatten dabei vor allem Weine des Jahrgangs 2008 (von Elbling über Rivaner und Burgundersorten bis zu Riesling) zu bewerten. Bei den Rotweinen dominierten Weine gereifter Jahrgänge. Bei den edelsüßen Rieslingen hatten die Winzer viele Weine aus den Jahrgängen 2007 und 2006 eingereicht.
Die ersten Plätze in den einzelnen Kategorien gingen an:
 
Elbling: 2008 Nitteler Leiterchen Elbling Classic, Weingut Hellershof-Zilliken, Nittel
 
Rivaner: 2008 Rivaner Classic, Weingut Peter Greif, Tawern-Fellerich
 
Weiße Burgundersorten: 2008 Weißer Burgunder QbA trocken, Weingut Walter Rauen, Detzem;
2008 Auxerrois QbA trocken, Weingut Margarethenhof, Ayl;
2008 Chardonnay QbA trocken, Weingut Leo Fuchs, Pommern;
2008 Grauburgunder QbA trocken, Weingut Peter Greif, Tawern-Fellerich
 
Riesling QbA trocken: 2008 Maison Elise Riesling QbA trocken, Weingut Jörg Bauer, Mülheim/Mosel
 
Riesling QbA halbtrocken/feinherb: 2008 Sebastian No. 1 Riesling QbA feinherb, Weingut Deutschherrenhof, Trier-Olewig
 
Riesling Kabinett trocken: 2008 Erdener Treppchen Riesling Kabinett trocken, Weingut Klaus Lotz, Erden
 
Riesling Kabinett halbtrocken/feinherb: 2008 Lieserer Rosenlay Riesling Kabinett halbtrocken, Weingut Ulrich Schumann, Lieser 
 
Riesling Kabinett lieblich: 2008 Wiltinger Schlangengraben Riesling Kabinett, Weingut Neu-Karges, Wiltingen
 
Riesling S (trocken): 2008 Graacher Himmelreich Riesling S, Weingut Kees-Kieren, Graach
 
Riesling Spätlese trocken: 2008 Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken, Weingut Paulinshof, Kesten
 
Riesling Spätlese halbtrocken/feinherb: 2008 Burgener Hasenläufer Riesling Spätlese halbtrocken, Weingut Ingo Norwig, Burgen
 
Riesling Spätlese lieblich/süß: 2008 Kröver Steffensberg Riesling Spätlese, Weingut Christian Klein, Kröv 
 
Riesling Auslese: 2006 Brauneberger Juffer Riesling Auslese, Weingut Kranz-Junk, Brauneberg
 
Riesling Beerenauslese/Trockenbeerenauslese: 2007 Graacher Himmelreich Riesling Beerenauslese, Weingut Kees-Kieren, Graach; 2005 Wehlener Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese, Weingut Martin Kerpen, Bernkastel-Wehlen
 
Riesling Eiswein: 2004 Graacher Domprobst Riesling Eiswein, Weingut Philipps-Eckstein, Graach
 
Rosé/Blanc de Noirs: 2008 Mülheimer Sonnenlay Spätburgunder blanc de noir trocken, Weingut Hermann und Andreas Bottler, Mülheim;
2008 Cabernet Sauvignon blanc de noir, Weingut Nikolaus Thul, Thörnich
 
Rotwein: 2007 Spätburgunder QbA trocken, Weingut Kranz-Junk, Brauneberg
 
Riesling Winzersekt: 2007 Riesling Sekt b.A. brut, Weingut Hof Sonnental, Leiwen
 
Elbling Winzersekt: 2006 Dichtertraum Elbling Sekt b.A. brut, Saar-Mosel-Winzersekt GmbH, Trier
 
Winzersekt andere Rebsorten: 2007 St. Laurentius Crémant brut, Sektgut St. Laurentius, Leiwen
 
Bester Ökowein: punktgleich: 2008 Madonna Riesling Spätlese feinherb, Weingut Rudolf Trossen, Kinheim;
2007 Rioler Römerberg Riesling Sekt b.A. brut, Weingut Reis-Oberbillig, Riol
 
Die Liste mit den besten Weinen der Testkategorien steht im Internet unter www.weinland-mosel.de, Rubrik Jahresauswahlprobe.