Facebook   Twitter   G+   Kontakt

13. Juli 2017

Just Taste hat Insolvenzantrag gestellt

Das österreichische Weinhandelsformat Just Taste hat am 11. Juli Gläubigerschutz beantragt und einen Insolvenzantrag gestellt. Dies meldet der privatwirtschaftlich organisierte Kreditschutzverband KSV 1870 in einer Pressemitteilung. Das Handelsgericht Wien hat dabei ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet und den Wiener Insolvenzspezialisten Dr. Raoul Wagner (Hopmeier Wagner Kirnbauer) zum Insolvenzverwalter ernannt. Als Ursache der Insolvenz gilt nach Angaben von Just Taste das „unerwartete Ableben“ eines der beiden Geschäftsführer. Informationen des „Wiener Kurier“ zufolge hat sich der gelernte Banker, Immobilienentwickler und Gastronom Dietmar Pierolt Ende Juni das Leben genommen. Die Verbindlichkeiten des Start-ups werden mit 840.000 Euro angegeben. „Das Schuldnerunternehmen strebt einen Fortbetrieb an“, heißt es in der Mitteilung der KSV 1870. Laut KSV ist die Verpflichtung „20% zahlbar binnen 2 Jahren“ als Sanierungsplanvorschlag in das Gerichtsverfahren eingebracht worden. Es seien 26 Mitarbeiter und 163 Gläubiger vom Verfahren betroffen, nach ersten Schätzungen auch eine zweistellige Zahl Weinlieferanten aus Deutschland. Die Gläubiger können ihre Forderungen bis 29. August 2017 beim Handelsgericht Wien anmelden. -ja-