Facebook   Twitter   G+   Kontakt

16. November 2010

LEH-Test Rotweine aus Südfrankreich (11/2010)

Rotweine aus Südfrankreich bis 4 Euro: „Da müsste mehr drin sein“- Die Aufgabenstellung, trinkbare Weine zu liefern, ist weitestgehend erfüllt. Und die Gefahr, maßlos enttäuscht zu werden, ist im Vergleich zu anderen Eckartikeln eher gering. Aber eigentlich müsste qualitativ noch mehr drin sein. So lautet das Fazit unseres LEH-Tests mit 105 südfranzösischen Rotweinen aus dem Preissegment unter 4 Euro. Die Jury entdeckte dabei jede Menge technisch einwandfreie Ware, aber nur wenige wirklich gute, sortentypische Gewächse.

Die besten fünf Weine der Probe

  1. 2008 Les Arômes de France Cabernet Sauvignon VdP d’Oc, Vignerons du Soleil (Foncalieu), Arzens für Rheinberg Kellerei. Einkaufsstätte: Edeka Center 3,99€. Note: 14,7
  2. 2008 Les Arômes de France Merlot VdP d’Oc Vignerons du Soleil (Foncalieu), Arzens für Rheinberg Kellerei. Einkaufsstätte: Edeka C+C 3,20€, Edeka Center 3,99€. Note: 14,7
  3. 2009 Famille Castel Cabernet Sauvignon VdP d’Oc ,Castel, Béziers. Einkaufsstätte:Toom 3,99€. Note: 14,4
  4. 2009 Famille Castel Syrah VdP d’Oc, Castel, Béziers. Einkaufsstätte: Toom 3,99€. Note: 14,4
  5. 2009 Fleur d’Angely Syrah IGP d’Oc, Les Vignerons de Cers Portiragnes, Cers. Einkaufsstätte: Rossmann 3,49€. Note: 14,3