Facebook   Twitter   G+   Kontakt

Mitarbeiterschulung

Know-how: Was ist eigentlich ...ein Petrolton?

vom 06.07.2015

 Was haben wir doch als Kinder gerne in Omas Schrank gestöbert. Da gab es furchtbar viel zu entdecken. Der Schrank und sein Inhalt sind schon lange vergessen. Aber eines hat sich fest in die Erinnerung gegraben: der charakteristische Duft nach Mottenpulver, Holzöl und Leinenkleidung.   Was hat dieser Duft nun schon wieder mit Wein zu tun? Richtig geraten,...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich... Rückverschnitt?

vom 02.06.2015

Im Internet gibt es einen Mengenrechner für den Flieseneinkauf, um möglichst wenig Verschnitt zu haben. Ein Schnittmusterbogen für Kleidung ist ebenfalls auf möglichst wenig Verschnitt angelegt. Für einen Kellermeister gehört es hingegen zur höchsten Kunst, einen gelungenen Verschnitt in die Flasche zu bringen. Aber was ist denn nun ein Rückverschnitt?   Das Wort Verschnitt hat in Weinliebhaberkreisen und...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich... Wasserstress?

vom 04.05.2015

Heute einmal die Antwort gleich vorweg: Wasserstress ist gleich Trockenstress. Wie bitte? Nicht wundern, die Sprache der Winzer und Önologen enthält einige Begriffe, die auf den ersten Blick einen Widerspruch in sich darstellen. So wird zum Beispiel beim winterlichen Rebschnitt vom „Anschneiden“ gesprochen, obwohl der größte Teil der Pflanze ja...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich... Kieselgur?

vom 02.04.2015

Fressen und gefressen werden, das ist das Leben – bzw. dessen Ende – auf der Erde. Der Mensch steht dabei am Ende einer langen Nahrungskette. Die kürzeste aller Nahrungsketten sieht aber so aus: Phytoplankton – Zooplankton/ Krill – Blauwal. Das größte Säugetier der Erde ernährt sich von den kleinsten Organismen, die zusammen genommen wiederum den größten lebenden Organismus der Erde...

Weiterlesen

Know-how: Was sind eigentlich... flüchtige Phenole?

vom 03.03.2015

In Expertenkreisen tauchen immer wieder „neue“ Begriffe zur Beschreibung von Aromen oder Weinfehlern auf. Meist sind diese Vokabeln nicht wirklich neu, aber auch Profiverkoster haben wechselnde Lieblingswörter, die sie für eine gewisse Zeit häufiger verwenden als andere. „Flüchtige Phenole“ hörte man bislang selten, allerdings könnte der Begriff Karriere machen. Der Verkoster...

Weiterlesen

Know-how: Was ist eigentlich... Nachgärung?

vom 03.02.2015

Nehmen wir einmal an, ein Önologe geht fremd und befasst sich mit Bier – also nicht nur mit dem beliebten Glas Bier nach einer großen Verkostung, sondern mit der Herstellung von Bier. Dann wird er womöglich befremdet auf einen Fachbegriff stoßen, der in der Weinbereitung gleichermaßen bekannt wie unbeliebt ist:...

Weiterlesen

Know-how: Was sind eigentlich … Gärungshefen?

vom 05.01.2015

Gleich vorweg: Die alkoholische Gärung ist keine Erfindung von hedonistischen Menschen, die „ihr privates Glück nur in der dauerhaften Erfüllung individueller physischer und psychischer Lust sehen“ (Zitat: Duden) und sich bis zur Gefährdung ihrer eigenen Existenz dem Rausch hingeben. Gärung gibt es bereits, seit auf der Erde die ersten einfachen...

Weiterlesen