Facebook   Twitter   G+   Kontakt

16. Mai 2012

In eigener Sache

Der Landwirtschaftsverlag Münster-Hiltrup und der Landwirtschaftsverlag Hessen wollen zukünftig eng zusammenarbeiten. Dazu wird sich der Landwirtschaftsverlag Hessen am Verlag aus Münster beteiligen und sein operatives Verlagsgeschäft, zu dem auch die Fachverlag Dr. Fraund GmbH gehört, in das Unternehmen in Münster einbringen – vorausgesetzt, die Kartellbehörden stimmen zu. Ziel der Zusammenarbeit ist die Fortführung und Weiterentwicklung der vorhandenen Zeitschriften, zu denen auch die beiden Fachtitel „WEIN+MARKT“ sowie „das deutsche weinmagazin“ gehören. Der zu den 100 größten Medienunternehmen Deutschlands zählende Landwirtschaftsverlag Münster-Hiltrup führt neben dem verlegerischen Hauptstandbein Agrar-Fachzeitschriften mit der „Landlust“ auch ein sehr erfolgreiches Objekt im Bereich der Publikumszeitschriften. Die Landlust (1.010.873 verbreitete Exemplare) hat aktuell gerade den Spiegel aus dem IVW-Ranking der zehn auflagenstärksten Zeitschriften verdrängt. Bis Ende August 2012 wollen die Beteiligten den geplanten Übergang vollziehen.