Facebook   Twitter   G+   Kontakt

07. Juni 2010

Great Wine Capitals: Stipendien vergeben

Im Rennen um die Stipendien der Great Wine Capitals haben sich zwei Kandidaten durchgesetzt: Daisy Dawson von der Lincoln University in Christchurch/Neuseeland und Bernardo Conticelli von der Universität Florenz/Italien heißen die Gewinner. Am zweiten Durchlauf des Wettbewerbs hatten sich 26 Studenten aus allen Mitgliedsstädten mit Arbeiten zu den Themen Weinmarketing und Weintourismus beteiligt, die von einer Jury aus Vertretern des Education & Research Network der GWC bewertet wurden. Für die deutsche Weinhauptstadt Mainz war Nadine Schuster dabei, die aber keinen Spitzenplatz erringen konnte. Die beiden Gewinner erhalten jeweils ein Stipendium in Höhe von 4.500 Euro sowie einen Reisekostenzuschuss von 500 Euro, um ihre Studie bei der nächsten Jahreshauptversammlung des Netzwerks in Christchurch zu präsentieren.