Facebook   Twitter   G+   Kontakt

09. August 2012

Neuer Genossenschaftsverband mit Prüfrecht zugelassen

 Konkurrenz belebt das Geschäft – dies dachten sich acht  Obst- und Gemüsegenossenschaften  aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen sowie ein Blumen- und Zierpflanzengroßmarkt  im Frankfurter Raum. Sie gründeten einen neuen Genossenschaftsverband „Verband ländlicher und gewerblicher Genossenschaften e.V.“, bewarben sich um das Prüfrecht und bekamen es nach Prüfung der Strukturen vom Rheinland-Pfälzischen Wirtschaftsministerium im Juli zugesprochen. Der neue Verband hat mit Frank Heerdt und Manfred Pipper ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Genossenschaftswesens und der Prüftätigkeit von Genossenschaften als Vorstände gewinnen können. Die Gründungsgenossenschaften erzielen einen jährlichen Umsatz von mehr als 260 Mio. EUR. Der Verband ist nicht auf Obst und Gemüse festgelegt, steht vielmehr Genossenschaften aller Ausrichtungen offen. Die (Wirtschafts-)Prüfung aller deutschen Weinbaugenossenschaften wurde bisher ausschließlich vom in Frankfurt ansässigen Genossenschaftsverband, in dem auch Heerdt und Pipper tätig waren, vorgenommen. –ja-