Facebook   Twitter   G+   Kontakt

28. Juni 2012

Weber als DWF-Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt

Der Verwaltungsrat des Deutschen Weinfonds (DWF) hat in seiner Sitzung am 27. Juni in Mainz Norbert Weber, Präsident des Deutschen Weinbauverbandes, für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden gewählt. Weber steht damit auch automatisch dem Aufsichtsrat des DWF vor. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Dr. Henning Ehlers, Generalsekretär des Deutschen Raiffeisenverbandes. Er tritt die Nachfolge von Karl Schmitz vom Deutschen Raiffeisenverband an, der altersbedingt aus den Gremien des DWF ausgeschieden ist. In den Aufsichtsrat wiedergewählt wurden Werner Kirchhoff (Vorstandsvorsitzender der Moselland eG), Dr. Herbert Rasenberger (Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Weinkellereien und des Weinfachhandels) sowie Peter Rotthaus (Geschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Weinkellereien und des Weinfachhandels). „Ich bin von der Notwendigkeit eines schlagkräftigen Gemeinschaftsmarketings auf nationaler und internationaler Ebene unverändert überzeugt und freue mich, die Arbeit des Deutschen Weinfonds, des Deutschen Weininstituts (DWI) und der Deutschen Weinakademie (DWA) weiter aktiv mitgestalten zu können“, sagte Weber nach seiner Wiederwahl. -red-