Facebook   Twitter   G+   Kontakt

07. Mai 2020

Help with a bottle.today

Eine Hilfsaktion der besonderen Art in Zeiten der Corona-Krise steuert nun auch die Schuler St. Jakobskellerei bei. Als „Zeichen der Partnerschaft und Solidarität“, wie es in einer Pressemitteilung heißt, präsentiert das Weinunternehmen die Charity-Wein-Initiative „Help with a bottle.today“. Zusammen mit den Weingütern Maison Gilliard (Wallis), Castello di Meleto (Toskana) und Ses Talaioles (Mallorca) stellt die Schuler St. Jakobskellerei dabei eine limitierte Auflage von 30.000 Flaschen für den guten Zweck zur Verfügung. Der erzielte Umsatz aus dem Verkauf der Charity-Weine fließt in einen Gastronomie-Hilfsfonds und soll in der Schweiz über Jeunes Restaurateurs und GastroSuisse sowie in Deutschland über vergleichbare Organisationen an die Gastronomie gespendet werden. „Als Retail-, Online- und Versand-Händler sind wir glücklicherweise nicht so dramatisch vom Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie betroffen – die Gastronomie, die für den Weinhandel ein sehr wichtiger Partner ist, dafür umso mehr“, erklärt Nikolas von Haugwitz, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schuler St. Jakobskellerei. „Deshalb unterstützen wir mit diesem Projekt die Gastronomie. Als traditionsbewusstes und eines der ältesten Handelshäuser der Schweiz ist uns das ein besonderes Anliegen“, so Haugwitz weiter. Besonderes Augenmerk solle dabei auf junge Gastronomen gelegt werden, die von der jetzigen Situation häufig besonders stark betroffen seien. Wer helfen will, bestellt sein Charity-Wein-Paket bestehend aus sechs Flaschen mit Weinen der oben genannten Weingüter. Der Preis liegt bei 110 CHF bzw. 99 Euro. -red-