Facebook   Twitter   G+   Kontakt

04. Mai 2019

Internationaler Scheurebe-Preis 2019: Eleganz schlägt Opulenz

385 Scheurebe-Weine, und damit 21 Weine mehr als im Vorjahr, stellten sich im Competence Center Food & Beverage im rheinhessischen Gau-Bickelheim am 12. April 2019 der Jury des Internationalen Scheurebe-Preises. Organisiert vom Fachverlag Dr. Fraund, Mainz, ging dieser außergewöhnliche Wettbewerb dieses Jahr bereits in die 4. Runde. 18 Erzeuger erhielten am 4. Mai 2019 aus den Händen der Rheinhessischen Weinprinzessin Stephanie Eckert und des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags, Wolfgang Kubicki, ihre wohlverdienten Auszeichnungen, die in sechs Kategorien vergeben wurden.
Schon zum zweiten Mal ließ die Winzergenossenschaft aus Durbach in Baden mit der höchsten Punktzahl des Wettbewerbs alle anderen hinter sich und durfte neben einer Urkunde eine der sechs Sieger-Glastrophäen von Sponsor Zwiesel Kristallglas in Empfang nehmen – und zwar in der Kategorie Edelsüß für eine sensationelle Plauelrain Beerenauslese aus dem Jahrgang 2017.
Die Gruppe der Perl- und Schaumweine führte dieses Mal das Weingut Jung & Knobloch aus Albig in Rheinhessen an: mit einem 2017er Albiger Schloss Hammerstein Sekt b. A. extra trocken.
In der hart umkämpften Gruppe der trockenen Weine, die den größten Teil der verkosteten Weine repräsentierte, war der Weinhof Scheu aus Schweigen-Rechtenbach dieses Jahr nicht zu schlagen. Sein 2018er Gutswein gefiel den Juroren am besten und verhalf dem Namen des Familienweinguts damit zu einer ganz besonderen Ehre.
In der Kategorie Halbtrocken konnte sich das Bürgerspital zum Heiligen Geist aus Würzburg in Franken mit einem 2018er Würzburger Kabinett zum ersten Mal ganz nach vorne schieben.
Ein Qualitätswein 2018 aus der Lage Gimmeldinger Meerspinne in der Pfalz verhalf dem Weingut August Ziegler in der Kategorie Lieblich zum obersten Platz auf dem Siegertreppchen.
Und in der Gruppe der süßen Weine konnte das Weingut Raßkopf-Hofmann mit einer 2018er Dürkheimer Hochbenn Spätlese ein Ausrufezeichen setzen und einen weiteren 1. Platz für die Pfalz erringen.
 
Wie schon in den Vorjahren muss betont werden, dass die Zweit- und Drittplatzierten, wie auch sehr viele der nachfolgenden Weine den Siegern qualitativ kaum nachstehen. Das allgemeine Qualitätsniveau der Scheurebeweine kann wieder einmal als beeindruckend bezeichnet werden. Dabei fiel in diesem Jahr auf, dass vor allem die eleganten, duftigen und verspielten Weine die Jury überzeugen konnten.
 
Die 18 Preisträger kommen aus 6 Anbaugebieten inklusive Neusiedlersee in Österreich. Acht Mal durften Pfälzer Scheu-Produzenten auf das Treppchen steigen. Fünf Mal kamen rheinhessische Weingüter unter die Top-Drei, zwei Mal Erzeuger aus Franken und je ein Mal Betriebe von der Nahe, aus Baden und Österreich. Rund 1.400 ha, und damit nur 1,4 % der deutschen Rebfläche sind mit Scheurebstöcken bepflanzt. Lange Zeit fristete die aromatische Rebsorte ein Schattendasein hinter den bekannten Lieblingen der Winzer und Weinkonsumenten. Ihr 100. Geburtstag im Jahr 2016 hat die Scheurebe wieder ins Licht geholt. Und, wie der Wettbewerb beweist, glänzt sie heute schöner denn je. Die vielen trockenen Weine, die heute angeboten werden, beweisen, dass „die Scheu“ nicht nur lieblich kann. Wie beim Riesling lassen sich aus Scheurebe-Trauben sowohl wunderbare trockene Weine als auch brillante Beeren- und Trockenbeerenauslesen keltern. Und im Bereich dazwischen, von halbtrocken bis süß, kann die Scheu richtig Gas geben mit Frucht, Saft und Kraft.  
Die Bewertung erfolgte nach dem 20-Punkte-Schema. Die Noten der Weine stellen den Durchschnitt der subjektiven Bewertungen der einzelnen Verkoster dar. -red.-
 
Kategorie Trocken (0-9 g/l Restsüße)
Stephanie Eckert, Rheinhessische Weinprinzessin; Bettina Siée, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN; Monika Gemünden, Weingut Gemünden; Alice Ladendorf, Weingut Mirjam Schneider; Günter Scheu, Weinhof Scheu; Wolfgang Kubicki, Bundestagsvizepräsident
 
2018GutsweinWeinhof Scheu, Schweigen-RechtenbachPfalzQualitätsweintrocken16,5
2018
Weingut Gemünden KG, Bad KreuznachNaheQualitätsweintrocken16,3
2018DistelfinkWeingut Mirjam Schneider, MainzRheinhessenQualitätsweintrocken16,2
 
Weitere Empfehlungen der Jury
2018
Weingut Scherr, HainfeldPfalzQualitätsweintrocken16,0
2018IndependentWeingut Huff-Doll, HorrweilerRheinhessenQualitätsweintrocken16,0
2017tabularasaWeingut Beiser GbR, VendersheimRheinhessenQualitätsweintrocken16,0
2018Bullenheimer ParadiesWeingut Meier Schmidt, Ulsenheim 114FrankenQualitätswein
15,9
2018OckenheimWeingut Bungert-Mauer, OckenheimRheinhessenQualitätsweintrocken15,8
2018Iphöfer KronsbergWeingut Ernst Popp, IphofenFrankenKabinetttrocken15,8
2018
Weingut Rothmeier, Landau-MörlheimPfalzQualitätsweintrocken15,8
2018Sprendlinger WißbergWeingut Fritzsch & Sohn, SprendlingenRheinhessenQualitätsweintrocken15,8
2018Weisenheimer VogelsangWeingut Pfleger-Karr, Weisenheim am BergPfalzSpätlese
15,7
2018vom MuschelkalkWeingut Otmar Zang, SommerachFrankenQualitätsweintrocken15,7
2018
Weingut Thomas Dollt, FlemlingenPfalzQualitätsweintrocken15,7
2018Sämling 88Weinbau Hopfer, TieschenÖsterreich/SteiermarkQualitätsweintrocken15,6
2018Niesteiner RosenbergWeingut Leonhard, NiersteinRheinhessenKabinetttrocken15,4
2018Obervolkacher LandsknechtWeingut Zehnthof, Familie Weickert, SommerachFrankenSpätlesetrocken15,4
2018Volkacher KirchbergWeingut Zehnthof, Familie Weickert, SommerachFrankenSpätlesetrocken15,4
2018Obervolkacher Landsknecht StettenburgWeingut Zehnthof, Familie Weickert, SommerachFrankenSpätlesetrocken15,4
2018
Weingut Marx, WindesheimNaheQualitätsweintrocken15,4
2018WürzburgerBürgerspital zum Heiligen Geist, WürzburgFrankenQualitätsweintrocken15,4
2018SteinmeerWeingut Fogt GbR*, BadenheimRheinhessenQualitätsweintrocken15,4
2018TurmlinieAltes Schlößchen Ludwig Schneider, St. MartinPfalzQualitätsweintrocken15,3
2018Scheurebe 225 Iphöfer Julius Echter BergWeingut Thomas Mend, IphofenFrankenQualitätswein
15,3
2018Burkheimer Alte RebeBurkheimer Winzer eG, Vogtsburg-BurkheimBadenSpätlesetrocken15,3
2018FWeingut Hofmann, IpsheimFrankenQualitätsweintrocken15,2
2017Iphöfer Julius Echter BergWeingut Muth, IphofenFrankenKabinetttrocken15,2
2018SCHEUWeingut Kiefer, Worms WiesoppenheimRheinhessenQualitätsweintrocken15,2
2018WeyherWeingut Meier GbR, WeyherPfalzQualitätsweintrocken15,2
2018Volkacher RatsherrWeingut Manfred Braun, NordheimFrankenSpätlesetrocken15,2
2018Emotion Gau-Bickelheimer KapelleWeingut Pfennig GbR, Gau-BickelheimRheinhessenSpätlese
trocken15,0
 
Kategorie Halbtrocken (9 bis 18 g/l Restsüße)
Stephanie Eckert, Rheinhessische Weinprinzessin; Bettina Siée, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN; Giovanni Bellanti, Bürgerspital Würzburg; Ruth Fischborn, Weingut Fischborn; Tobias Geiger, Weingut Geiger; Wolfgang Kubicki, Bundestagsvizepräsident

 
2018WürzburgerBürgerspital zum Heiligen Geist, WürzburgFrankenKabinett
16,7
2018SundownerWeingut Fischborn, DexheimRheinhessenQualitätsweinfeinherb16,3
2018**Weingut Geiger GbR, OberhausenPfalzQualitätswein
16,1

Weitere Empfehlungen der Jury
2018Edenkoben NahtlosWeingut Fitz-Schneider, EdenkobenPfalzQualitätswein
16,0
2018Nordheimer KreuzbergWeingut am Vögelein, NordheimFrankenSpätlese
16,0
2018
Weingut Rothmeier, Landau-MörlheimPfalzQualitätsweinfeinherb15,7
2018Gimmeldinger MandelhöheWeingut August Ziegler KG, MaikammerPfalzKabinettfeinherb15,6
2018
Weingut Hirschhof, WesthofenRheinhessenQualitätsweinhalbtrocken15,6
2018
Weingut am Vögelein, NordheimFrankenQualitätsweinfeinherb15,4
2018
Weingut Kroll, BermersheimRheinhessenQualitätsweinfeinherb15,4
2017Iphöfer Julius-Echter-BergWeinbau Wilhelm Lutz, IphofenFrankenQualitätsweinhalbtrocken15,1
2018
Neef-Emmich, BermersheimRheinhessenQualitätsweinfeinherb15,1
 
 
Kategorie Lieblich (18 bis 45 g/l Restsüße)
Bettina Siée, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN; Stephanie Eckert, Rheinhessische Weinprinzessin; Bernd Russbach, Weingut Russbach; Stefan Schäfer, Staatlicher Hofkeller Würzburg; Milena Ziegler & Tobias Funk, Weingut August Ziegler; Wolfgang Kubicki, Bundestagsvizepräsident
 
2018Gimmeldinger MeerspinneWeingut August Ziegler KG, MaikammerPfalzQualitätswein
16,6
2018Abtswinder AltenbergStaatlicher Hofkeller Würzburg, WürzburgFrankenKabinett
16,5
2018
Weingut Russbach, EppelsheimRheinhessenSpätlesefeinherb16,3
 
Weitere Empfehlungen der Jury
2018TurmlinieAltes Schlößchen Ludwig Schneider, St. MartinPfalzKabinettlieblich16,2
2018UngsteinWeingut Pfeffingen, Bad DürkheimPfalzSpätlese
16,2
2018Exklusiv Weingut Gries GbR, Rhodet unter RietburgPfalzQualitätswein
16,2
2018
Weingut Egidiushof, St. MartinPfalzQualitätswein
16,0
2018Neuseser GlatzenWeinbau Landwehr, Neuses am BergFrankenSpätlese
16,0
2018
Weingut Galena, SommerachFrankenKabinetthalbtrocken16,0
2018BechtheimerWeingut Ökonomierat Johann Geil Erben, BechtheimRheinhessenKabinett
15,9
2018
Weingut Gerhard Hochdörffer, Landau-NussdorfPfalzQualitätswein
15,9
2018Bechtheimer HasensprungWeingut Wartsteigerhof GbR, BechtheimRheinhessenSpätlese
15,7
2018Weisenheimer MandelgartenWeingut Pfleger-Karr, Weisenheim am BergPfalzKabinett
15,7
2018
Weingut Karl-Heinz Vogel, Frei-LaumersheimRheinhessenQualitätsweinfeinherb15,7
2018Sulzheimer SchildbergWeingut Clemens GbR, SulzheimRheinhessenQualitätsweinfeinherb15,5
2018MartinshofMartin GbR, DienheimRheinhessenQualitätswein
15,4
2018Engelstadter AdelpfadWeingut Walter Strub, EngelstadtRheinhessenAusleselieblich15,4
2018IngelheimerWein- und Sektgut Menk GbR, IngelheimRheinhessenQualitätsweinfeinherb15,3
2018GuntersblumerWeingut Burghof Oswald, GuntersblumRheinhessenQualitätsweinlieblich15,2
2018Volkacher KirchbergWeingut Zehnthof, Familie Weickert, SommerachFrankenKabinett
15,2
2018Niersteiner Kirchplatte Scheu Dich nicht!Weingut Karl Jung und Sohn GbR, SchwabsburgRheinhessenQualitätsweinfeinherb15,2
2018Mußbacher GlockenzehntWeingut Schäfer, Neustadt-MußbachPfalzQualitätswein
15,1
2018
Weingut Huff-Doll, HorrweilerRheinhessenKabinett
15,1
 
 
Kategorie Süß (über 45 g/l Restsüße)

Bettina Siée, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN; Stephanie Eckert, Rheinhessische Weinprinzessin; Michael Kiefer & Karl Scherner, Forster Winzerverein; Maria Hofmann, Weingut Raßkopf-Hofmann; Bernd Schreieck, Weingut Schreieck; Wolfgang Kubicki, Bundestagsvizepräsident
 
2018Dürkheimer HochbennWeingut Raßkopf-Hofmann, Bad DürkheimPfalzSpätlese
16,5
2018
Forster Winzerverein eG, ForstPfalzKabinett
16,3
2018Heiligenberg edel & süßWein- und Sekthaus Volker und Bernd Schreieck GbR, MaikammerPfalzQualitätsweinsüß16,2
 
Weitere Empfehlungen der Jury
2018Ockenheimer SchönhölleWeingut Sankt Quirinius-Hof, Gau-AlgesheimRheinhessenSpätlese
15,6
2018Gau-Algesheimer GoldbergWeingut Fleischmann, Gau-AlgesheimRheinhessenKabinett
15,5
 
Kategorie Edelsüß (BA, TBA, Eiswein)

Bettina Siée, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN; Stephanie Eckert, Rheinhessische Weinprinzessin; Emil Klaus, Durbacher Winzer; Kurt Freund, Vier Jahreszeiten Winzer, Wolfgang Kubicki, Bundestagsvizepräsident

2017PlauelrainDurbacher WG eG, DurbachBadenBeerenauslese
17,7
2013Ungsteiner NussriegelVier Jahreszeiten Winzer eG, Bad DürkheimPfalzTrockenbeerenauslese
17,5
2010Sämling 88Weingut Heiss, IllmitzÖsterreich / NeusiedlerseeTrockenbeerenauslese
17,4
 
Weitere Empfehlungen der Jury
2017Ungsteiner Vier Jahreszeiten Winzer eG, Bad DürkheimPfalzTrockenbeerenauslese
17,3
2009Ungsteiner NussriegelVier Jahreszeiten Winzer eG, Bad DürkheimPfalzTrockenbeerenauslese
17,2
2015Sasbacher LimburgSasbacher Winzerkeller eG, SasbachBadenTrockenbeerenauslese
17,2
2017Ungsteiner NussriegelVier Jahreszeiten Winzer eG, Bad DürkheimPfalzTrockenbeerenauslese
17,0
2008Sommerhäuser Steinbach Weingut Schloss Sommerhausen, SommerhausenFrankenAuslese
17,0
2015Ungsteiner HonigsäckelVier Jahreszeiten Winzer eG, Bad DürkheimPfalzTrockenbeerenauslese
16,8
2017Ungsteiner HonigsäckelVier Jahreszeiten Winzer eG, Bad DürkheimPfalzTrockenbeerenauslese
16,7
2013Ungsteiner HonigsäckelVier Jahreszeiten Winzer eG, Bad DürkheimPfalzTrockenbeerenauslese
16,6
2012
Weingut Schloss Proschwitz, ZadelSachsenEiswein
16,4
2015
Weingut Schloss Ortenberg, OrtenbergBadenBeerenauslese
16,2
2016Iphöfer KronsbergWeingut Hans Wirsching KG, IphofenFrankenBeerenauslese
16,2
1976Niersteiner AuflangenStaatliche Weinbaudomäne Oppenheim, OppenheimRheinhessenBeerenauslese
16,0
2018Hesslocher LiebfrauenbergWeingut Brandt, HesslochRheinhessenAuslese
15,8
2018Alzeyer RömerbergWeingut Meiser, Gau-KöngernheimRheinhessenAuslese
15,7
2018Kirchheimer SteinackerWeingut Wageck Pfaffmann GbR, BissersheimPfalzAuslese
15,5
2017Königschaffhauser VulkanfelsenWinzergenossenschaft Königschaffhausen-Kiechlinsbergen eG, Endingen-KönigschaffhausenBadenAuslese
15,3
2018Schloss Ludwigshöhe EditionWeingut Schreieck, St. MartinPfalzAuslese
15,1
 
Kategorie Perl- und Schaumweine
Bettina Siée, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN; Stephanie Eckert, Rheinhessische Weinprinzessin; Heinz Geil, Weingut Geil; Tobias Jung, Weingut Jung & Knobloch; Ben Rothmeier, Weingut Rothmeier; Wolfgang Kubicki, Bundestagsvizepräsident
 
2017Albiger Schloss HammersteinWeingut Jung & Knobloch, AlbigRheinhessenSekt b. A.extra trocken16,4
2016
Weingut Rothmeier, Landau-MörlheimPfalzSekt b. A.trocken16,1
2018SECCO2Weingut Geil GbR, MonzernheimRheinhessenPerlweintrocken16,0
 
Weitere Empfehlungen der Jury
2018Secco blancWeingut Schäfer, Neustadt-MußbachDeutschlandDeutscher Perlwein
15,7
2016
Winzergenossenschaft Rammersweier eG, OffenburgBadenSekt b. A.brut15,5
2017
Weingut Scheffer, ZotzenheimRheinhessenSekt b. A.halbtrocken15,3
  
Fotos: Torsten Silz
Film: Isabelle Willersinn, DAS DEUTSCHE WEINMAGAZIN