Know-how


01.11.2014

Know-how: Was sind eigentlich... Schwefelfresser?

Sie leben seit Millionen von Jahren 2,8 km tief unter der Erdoberfläche, völlig isoliert und unabhängig, in 20 Mio. Jahre altem Wasser und ernähren sich von Schwefel aus der Erdkruste und Wasserstoff aus dem Zerfall von radioaktiven Elementen. Wer ist das? Eine Bakteriengemeinschaft, die vor einigen Jahren in ultratiefen südafrikanischen... mehr ...

03.10.2014

Know-how: Was ist das eigentlich... die Kirschessigfliege?

Was haben die Kopfläuse von Kindergartenkindern mit der deutschen Weinernte 2014 zu tun? Antwort: Die Problemlösung ist dieselbe. Doch während viele Eltern Übung im Bekämpfen der Kopfläuse ihrer Kinder haben, ist die Kirschessigfliege für die deutschen Winzer ein bisher unbekanntes Problem – dafür aber ein schon sehr weit verbreitetes und... mehr ...

05.09.2014

Know-how: Was sind eigentlich … Gärgase?

Gärprozesse sind fester Bestandteil des Lebens auf der Erde, auch wenn sie meist im Verborgenen stattfinden. Das gilt für unseren Darm ebenso wie für die Herstellung von Sauerkraut oder einen Brotteig mit Namen Hermann (mit nur einem „r“, nicht verwandt und nicht verschwägert m it dem Autor dieser Zeilen!). Nicht... mehr ...

01.08.2014

Know-how: Was ist das eigentlich... Bentonit?

Schon im Juli 2009 haben wir uns an dieser Stelle mit dem Stichwort „Schönung“ befasst, der in der Weinbereitung eine wichtige Rolle zukommt, um Weine stabiler (sprich: lagerfähiger) zu machen oder Weinfehler zu entfernen. In diesem  Zusammenhang wurde damals auch Bentonit erwähnt. Was hat man sich darunter vorzustellen?   Wie in vielen... mehr ...

04.07.2014

Know-how: Was ist das eigentlich ... Mutage?

In den Zeiten bevor es edelstahlglänzende, elektronische Hightech-Kellerausstattungen mit vollautomatischer Gär- und Temperatursteuerung gab, gebrauchten die Kellermeister ihre Hände und Ohren, wenn sie wissen wollten, in welchem Stadium der Gärung ein Wein gerade war. Was das mit „Mutage“ zu tun hat? Nun – die Hände brauchten die Kellermeister früher, um die Temperatur eines... mehr ...

04.06.2014

Was ist eigentlich ... Mineralität?

Die Weinsprache ist nicht nur für die meisten Konsumenten unverständlich. Auch die, die beruflich mit Wein zu tun haben, sprechen oft unterschiedliche Sprachen und verstehen sich häufig nicht. Ähnlich wie der Begriff Terroir hat auch die in jüngster Zeit immer häufiger zu hörende Beschreibung „mineralisch“ einen erheblichen Beitrag zur steigenden Verwirrung beigetragen. Was bedeutet... mehr ...

04.05.2014

Was ist eigentlich ... Naturwein?

Heute möchten wir an diese Stelle einmal kein Know-how auf wissenschaftlicher Basis bringen, sondern einen Standpunkt zu einem aktuellen Thema. Wir freuen uns auf Ihre Meinung dazu unter info@wein-und-markt.de. In jüngster Zeit machen immer mehr so genannte Naturweine von sich reden. Von manchen Journalisten- Kollegen wurden sie gar schon eilig zum Trend erklärt. Durchaus anerkannte Winzer beschäftigen sich intensiv... mehr ...

04.04.2014

Was ist eigentlich ... das Cross-Flow-Verfahren?

Das Englische Wort „cross“ hat vielfachen Eingang in unseren Alltag gefunden. Zum Beispiel als Cross Compliance (mit der die EU ihre Agrar-Subventionen an die Einhaltung von Umweltstandards koppelt), als Cross-Country Mountain Bike oder Car, als Cross-Border-Leasing (das so manche Gemeinde viel Geld gekostet hat) oder als Cross-Docking (das einen Warenumschlag ohne Lagerhaltung beschreibt).   Der Begriff Cross-Flow beschreibt im... mehr ...

07.03.2014

Was ist eigentlich ... Flüssigtannin?

So genannte Naturweine sind derzeit scheinbar in aller Munde, zumindest in Fachkreisen. Die mediale Präsenz ist jedenfalls bemerkenswert. Im Munde aller Konsumenten sind die Weine der Verweigerer jedweden modernen Weinbereitungshandwerks allerdings noch nicht. Vorerst müssen sich die Konsumenten noch mit vermeintlichen Hightech-Produkten von gut ausgebildeten Önologen aus klinischen Kellern zufriedengeben. Zu dieser „technologisierten“ Welt gehören... mehr ...

07.02.2014

Was ist eigentlich ... ein stabiler Wein?

Im Dezember 2013 war mehrfach in der Tagespresse zu lesen, dass eine große Kellerei fast 2 Mio. Flaschen aus den Regalen des Lebensmittelhandels zurückrufen musste, weil sie in den Kellern der Verbraucher zu explodieren drohten. Der finanzielle Schaden für das Unternehmen dürfte erheblich sein. Was war passiert? Durch eine schadhafte Filteranlage waren Weine abgefüllt worden, die mikrobiologisch... mehr ...


Benutzername:


Kennwort:

Kennwort speichern?


Registrieren

Benutzerdaten vergessen?
Probleme beim Einloggen? (Tel: +49/61 31 62 05 24)
Leser-Favoriten

Werbung