Facebook   Twitter   G+   Kontakt

10. August 2016

Weinfachhändlertag 2016

WEINFACHHÄNDLERTAG 2016 „WIR UNTER UNS“
 
Detaillierte Information und Anmeldeunterlagen (beschreibbares PDF
 
MONTAG, 10. OKTOBER 2016
Hochschule Heilbronn, Aula am Bildungscampus
Dammstraße 1, www.bildungscampus.org/anfahrt.html
 
+ Profitieren Sie von Erfahrungen aus der Praxis
+ Tauschen Sie sich mit Kollegen aus
+ Betreiben Sie Networking 
 
AUFTAKT: Exklusiv für die Fachhändler, die schon am Sonntag anreisen
 
SONNTAG, 9. OKTOBER 2016
Exklusiv und kostenfrei für Fachhändler im Hotel Mercure, Heilbronn
13-18 Uhr: Sponsoren-Präsentation (freie Verkostung)
17-18 Uhr: Tipps & Tricks zum Thema Digitalmarketing - Workshop mit Vincenzo Casciato (Geschäftsführer der Eurosoft Informationstechnologie GmbH)
18 Uhr: Fachhändlerabend
 
Programm: MONTAG, 10. OKTOBER 2016
Moderation: Ruth Fleuchaus (Hochschule Heilbronn), Werner Engelhard (WEIN+MARKT) und Michael Pleitgen (Weinakademie Berlin)
9.00 Uhr Check-In und Butter-Brezel-Frühstück
9.30 Uhr Begrüßung
9.45 Uhr Emotionen und Erlebnisse als Erfolgsfaktoren
Erfolgreich ist, wer es schafft, Sehnsuchtsräume zu besetzen, und wem es gelingt, Menschen zu berühren, statt nur zu informieren. Wie das in der Praxis gelingen kann, zeigt Jörg Reuter (geschäftsführender Gesellschafter Grüne Köpfe Strategieberatung, Berlin). Sein Laden „Vom Einfachen das Gute“ gehört zu den spannendsten Konzepten in Berlins aufstrebender Food-Szene.
10.45 Uhr „Be different“ and „keep it simple“... ...
sind Eckpfeiler im Konzept der Fachhandelskette CHEERS Wines. Es zielt darauf ab, vor allem jüngere Konsumenten auf spielerische, unkomplizierte Weise an die komplexe Welt des Weins heranzuführen. Gemeinsames Erleben ist dabei ein wichtiges Kriterium. Geschäftsführerin Claudia Masüger zeigt, wie sie mit ihrem Finanzpartner Mövenpick Wein zunächst den chinesischen Markt erobern und das Konzept dann eventuell in anderen Ländern ausrollen möchte.
11.30 Uhr Kommunikationspause
12.00 Uhr Tipps aus der Fachhändler-Praxis (Teil 1) Wie bringen Weinfachhändler Menschen zusammen?Wie bereiten sie ihnen positiv aufgeladene emotionale Erlebnisse? Wie halten sie ihre Kundschaft bei der Stange?
Fachhändler berichten aus dem Nähkästchen.
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Tipps aus der Fachhändler-Praxis (Teil 2)
14.30 Uhr Weinbars auf Probe
Weinbars sind gerade ziemlich angesagt, zumal sie gemeinsames Erleben mit Genießen verbinden. Eigentlich auch eine schöne Geschäftsfelderweiterung für Fachhändler. Silvio Nitzsche (Weinkulturbar und Weinpinte Dresden) gibt „Weinbarwilligen“ die Möglichkeit, drei Monate lang eine Weinbar auf Probe zu betreiben. Dabei können Interessenten in der Praxis erfahren, worauf sie achten müssen und welche Fehler sie vermeiden können.
15.00 Uhr Kommunikationspause
15.30 Uhr Innovative Online-Konzepte für stationäre Händler
Beim Thema Online denken viele Wein-Händler an den klassischen eigenen Onlineshop. Der Betrieb ist aufwendig und kostenintensiv, kann aber für einen stationären Händler eine äußerst interessante Erweiterung seines Geschäftes sein. Es muss aber nicht immer ein selbstgebauter oder gemieteter Shop sein – unsere Beispiele zeigen: Es geht auch anders! Händler berichten von ihren Erfahrungen mit lokalen und regionalen Online-Märkten und vom Verkauf über Ebay oder Amazon.
17.00 Uhr Impulse für steigende Umsätze und Verkaufserfolge
Blick über den Tellerrand mit Antje Heimsoeth, Bestsellerautorin sowie Expertin für mentale Stärke, Spitzenleistung, Veränderung, Erfolg, Motivation & Selbstführung
18.00 Uhr Verabschiedung
neues Feld