Facebook   Twitter   Kontakt

04. November 2019

Viticoltori Ponte - Vorhang auf für Pinot Grigio Spumante

Pinot Grigio Spumante DOC delle Venezie

88+ Punkte


    Schon beim Einschenken verbreitet dieser Schaumwein den typischen Duft des Grauburgunders, der ja manchmal schon fast zu üppig sein kann. In diesem Fall fällt das Urteil sehr positiv aus, weil die Opulenz dieses Pinot Grigio Spumante überrascht. Die Kohlensäure wird in diesem Fall nicht als Strukturbringer gebraucht, sondern als Gegengewicht, um Balance in das Geschmacksbild zu bringen. Letztlich ein sehr gelungenes Produkt mit Sortenart, Kraft, Tiefe und Ausgeglichenheit, die nicht auf der Restsüße basiert.    

Die Genossenschaft Viticoltori Ponte realisierte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von insgesamt rund 71 Mio. Euro und verbuchte dabei ein Plus von 15% gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen mit Sitz in Ponte di Piave ist in der Lage, Weine Viticoltori Ponte Vorhang auf für Pinot Grigio Spumante aus den DOC-Gebieten Prosecco, Prosecco Treviso, Colli di Conegliano, Venezia, Piave und Lison-Pramaggiore sowie aus den DOCG-Gebieten Conegliano Valdobbiadene, Piave Malanotte und Lison anzubieten. Hierzulande genießen die Viticoltori Ponte vor allem einen guten Ruf als Produzent von Prosecco. Kein Wunder, denn über die Hälfte des Flaschenweins (die sich nach Angaben des Unternehmens auf insgesamt 16 Mio. Einheiten beläuft) entfällt auf Prosecco. Dabei haben die über 1.000 Mitgliedswinzer der Kooperative auf ihren rund 2.500 ha Rebfläche in erster Linie Pinot Grigio angebaut, erläutert Hubert Koller, der für Viticoltori Ponte als Market Manager den deutschen Markt betreut. Also lag es für das Unternehmen nahe, irgendwann mal auch einen Schaumwein aus Pinot Grigio zu kreieren. Nach einer längeren Versuchsphase ist dies nun gelungen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Wir haben den Pinot Grigio Spumante bewusst anders konzipiert als unsere Proseccos, die meist in der Geschmacksrichtung Extra Dry auf den Markt kommen“, erklärt Koller. Der Pinot Grigio Spumante Brut habe dagegen mit 6 g/l deutlich weniger Restzucker, dafür mit 12% vol. einen etwas höheren Alkoholgehalt. Zum Debüt wurden davon 50.000 Flaschen erzeugt. Beachtlich ist noch eine weitere neue Kreation des Hauses: eine Serie aus aromatisierten weinhaltigen Cocktails, die unter der Bezeichnung „Choose“ laufen und ein wertig-modern anmutendes Outfit tragen. Die Range beinhaltet die Geschmacksrichtungen Mojito, Negroni und Spritz mit einem Alkoholgehalt von nur 5,5% vol. Die Viticoltori Ponte greifen damit den Trend zu alkoholärmeren Produkten auf. „Wir haben sehr lange an der Mixtur gearbeitet, um möglichst nahe an den Originalgeschmack zu kommen – und dabei mit natürlichen Aromen experimentiert“, kommentiert Koller. Der Einsatz hat sich gelohnt, denn die Qualitäten sind wirklich beachtlich und rechtfertigen durchaus den (für Premixes) relativ hohen Preis für Wiederverkäufer (ex cellar) von je 4 Euro/Flasche.u beziehen sind die Neuheiten über die Generalagentur GES Sorrentino aus Delmenhorst.
 
www.ponte1948.it
www.ges-sorrentino.de