Facebook   Twitter   G+   Kontakt

30. März 2012

Grundlagenvokabular Sensorik




Die Sensorik, also der Einsatz der fünf menschlichen Sinnesorgane, ist ein unverzichtbares Mittel zum Prüfen von Lebensmitteln und Getränken. Doch die sinnlichen Eindrücke müssen auch in Sprache umgesetzt werden, und zwar so, dass die Wahrnehmungen zu verlässlichen Beschreibungen der Produkte führen – eine alltägliche Herausforderung für alle Lebensmittel-Prüfer. Um diesen einen definierten sensorischen Fach-Wortschatz an die Hand zu geben, hat der DLG-Verlag das Grundlagenvokabular Sensorik herausgebracht. Das Buch soll dazu beitragen, eindeutige Beschreibungen zu finden und zu verwenden, Missverständnisse auszuschließen und einheitliche Sprachregelungen zu schaffen. Das DLG Pocket Wissen bietet einen Einstieg in das komplexe Thema und listet beschreibende Begriff, ihre Definition und Referenzmaterialien auf, die sowohl für feste wie auch für flüssige Lebensmittel relevant sind.
 
 
Jörg Jacob, Jörg Oehlenschläger und Bianca Schneider-Häger: Grundlagenvokabular Sensorik, DLG Pocket Wissen, DLG-Verlag, ISBN 978-3-7690-0816-6, 24,50 Euro
 
Bezug über www.landmedia.de