Facebook   Twitter   G+   Kontakt

30. März 2012

Edelsüße Weine




August F. Winkler gilt als Grandseigneur der österreichischen Wein- und Gastrokritikszene. Einer seiner letzten Coups ist die Veröffentlichung des Bandes über edelsüße Weine, mit denen er im zarten Alter von 14 Jahren erstmals Bekanntschaft schloss und für die er eine lebenslange Passion entwickelt hat. Dieser Leidenschaft hat er nun ein Denkmal gesetzt: Sein im Herbst 2011 erschienenes Buch ist eine umfassende Betrachtung der edelsüßen Weine aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Portugal, Spanien sowie aus Osteuropa und weniger bekannten Erzeugerregionen. Winkler beschreibt dabei nicht nur die Vielfalt der Rebsorten und Herstellungsmethoden sowie herausragende Winzer, sondern widmet auch dem Kochen mit edelsüßen Gewächsen und empfehlenswerten Wein-&-Speise-Kombinationen ein ausführliches Kapitel. Das Buch ist spannend und unterhaltsam geschrieben, und der Autor versteht es auf formidable Weise, den Lesern seine Leidenschaft für die Edelsüßen mitzuteilen. Gerade die Winzerportraits sind mit vielen Anekdoten gewürzt und voller sprachlicher „Süffigkeit“. Ein Wiedersehen gibt es auch mit dem altgedienten Weinsammler Hardy Rodenstock, der in einem Interview über seine Liebe zum edelsüßen Wein fabulieren darf. Eine informative Reise in die fabelhafte Welt der edelsüßen Weine!
 
August F. Winkler, Edelsüße Weine, Hardcover mit Schutzumschlag, Umschau Buchverlag, ISBN 978-3-86528-700-7, 49,90 Euro
 
Bezug über www.landmedia.de