Facebook   Twitter   G+   Kontakt

28. November 2011

FH-Test Sauvignon Blanc und Blaufränkisch aus Österreich (12/2011)

Einige echte Highlights! Sauvignon Blanc und Blaufränkisch haben sich zu heimlichen Stars unter den österreichischen Weinen entwickelt, deren Anbaufläche kontinuierlich wächst. Wir haben knapp 60 Weine aus den beiden Rebsorten bewertet und können den Proben im Schnitt eine sehr ordentliche Qualität attestieren. Vom Blaufränkisch waren die Prüfer allerdings mehr angetan als vom Sauvignon.

Die besten vier Weine der Probe

  1. 2008 Blaufränkisch Reserve, Burgenland QW trocken, Weingut Günter Triebaumer, Rust für Pellegrini GmbH, Landau. Note: 15,7 (89+)
  2. 2010 Sauvignon Blanc Steirische Klassik, Südsteiermark QW trocken, Sattlerhof, Gamlitz für Smart Wines, Köln Note: 15,5 (89)
  3. 2009 Blaufränkisch Leithaberg, Burgenland DAC trocken, Weingut Heinrich, Gols für Smart Wines, Köln. Note: 15,3 (88+)
  4. 2010 Blaufränkisch Goldenits, Neusiedlersee QW trocken, Weingut Richard Goldenits, Tadten für Grands Vins Europe. Note: 15,2 (88)