Facebook   Twitter   G+   Kontakt

02. Dezember 2011

111 deutsche Weine, die man getrunken haben muss




Mit seinem im November 2011 erschienenen neuen Buch hat Carsten Sebastian Henn voll ins Schwarze getroffen, denn er präsentiert auf höchst unterhaltsame Weise 111 Weine aus deutschen Landen, „die man getrunken haben muss“. Die Auswahl hat er nach subjektiven Gesichtspunkten getroffen, die Beschreibungen sind „Momentaufnahmen“, denn jeder Jahrgang kann in unseren Breiten anders ausfallen, der Winzer seine Cuvée ändern oder sich der Wein „wie ein Kind ganz individuell“ entwickeln.
Bei seinen Streifzügen durch die deutschen Anbaugebiete hat sich der Autor auf die Suche nach charaktervollen Weinen gemacht und ist auf Seltenes, Uraltes, Verrücktes, Mutiges oder auch auf Preis-Genuss-Champ gestoßen – Weine, die er nicht nur uneingeschränkt empfiehlt, sondern die begeistern und Lust auf weitere Entdeckungen machen sollen. Ganz nebenbei ist so eine perfekte Vorlage für den Aufbau eines privaten Weinkellers entstanden, mit dem sogar jeder Fachmann beeindruckt werden kann, und jedem Deutschwein-Restaurant würden diese Schätze zur Ehre gereichen. Wir meinen: Dieses Buch hat einen Sonderpreis des Deutschen Weininstituts verdient!
 
Carsten Sebastian Henn, 111 deutsche Weine, die man getrunken haben muss, Emons Verlag, ISBN 978-3-89705-849-1, 12,90 Euro
 
Bezug über www.landmedia.de