Facebook   Twitter   G+   Kontakt

23. November 2009

Die Neue Weinschule - Perfektes Basiswissen




Die Schweizer Autorin Belinda Stublia hat in ihrem Ende 2008 erschienenen Band „Die Neue Weinschule“ ein umfassendes Grundlagenwerk zum Wein veröffentlicht, das sowohl Einsteigern Spaß machen wird als auch Kenner dabei unterstützt, ihre Kenntnisse zu vertiefen und ihre Weinverkostungspraxis zu professionalisieren. Die Autorin hat ihr Buch in zehn Kapitel unterteilt, die mit vielen Fotos sowie aussagekräftigen Grafiken und Illustrationen angereichert sind. Kernstück des Kompendiums ist Kapitel 1, in dem es ausführlich um das Thema Verkostung geht – mit Anleitungen, Aromen zu unterscheiden, zu beschreiben und persönliche Kriterien für die Beurteilung der Weine zu entwickeln. Jedem Kapitel folgt ein Vorschlag für eine praktische thematische Verkostung: Gelegenheiten, die Theorie in die Praxis umzusetzen, die Sinne zu schulen und Erfahrungen zu machen. Wer sein Weinwissen auf den Prüfstand stellen will, kann dies bei einem Quiz und dem „Wein-Trivia“ betitelten Abschnitt tun. Ein Wein-Glossar sowie üppig mit Karten bestückte Kapitel über die wichtigsten Weinbauländer dieser Erde runden den Band ab.
 
 
Belinda Stublia, Die Neue Weinschule. Eine kurzweilige Einführung in die Weinkunde für Genießer in zehn einfach verständlichen Lektionen. 254 S. mit über 300 Fotos, Karten und zahlreichen Illustrationen, gebunden mit Schutzumschlag, List Medien AG, Luzern, ISBN 978-3-033-01638-5, 24,90 Euro.
 
Bezug über www.landmedia.de