Facebook   Twitter   G+   Kontakt

10. November 2008

Ein Herz für Ungarn




Obwohl der ungarische Weinbau ebenso traditionsreich ist wie der anderer europäischer Weinnationen, sind die Weine in Vergessenheit geraten. Nur der Tokajer ist hierzulande noch geläufig. Ein Zustand, den die Sommeliere Yvonne Heistermann mit dem vorliegenden Buch ändern will. Als Kennerin der Weinländer in Osteuropa hat sie sich intensiv mit dem ungarischen Weinbau befasst und einen umfassen Überblick über Geschichte und Gegenwart der ungarischen Weine vorgelegt. Die Autorin führt die Leser durch die ungarischen Weinanbaugebiete, stellt die typischen Rebsorten, Weinkategorien und die wichtigsten Winzerbetriebe vor. Ein großes Kapitel ist dem Tokajer gewidmet, den die Autorin als „eine Klasse für sich“ bezeichnet. Das Glossar hilft dabei, sich mit der schwierigen, fremdartigen Sprache und den wichtigsten Begriffen vertraut zu machen. Ein gelungener Einstieg in den ungarischen Weinbau und eine Fundgrube für alle, die sich mit den Weinbaunationen im Osten Europas befassen wollen. -gg-

 
 
Yvonne Heistermann, Weinland Ungarn – neu entdeckt. 119 Seiten mit zahlreichen Farbfotos, Hardcover,  ISBN 978-3-7690-0696-4, 29,90 Euro
 
Bezug über www.landmedia.de