Facebook   Twitter   G+   Kontakt

22. Februar 2012

Weinwunder Deutschland, 2. Staffel




Stuart Pigott war erneut auf Reisen durch deutsche Lande und hat seiner Neugierde auf außergewöhnliche Weine wieder freien Lauf gelassen. Der Brite – seit Jahren der Experte für deutsche Gewächse – beleuchtet dabei auf seine unnachahmlich britisch-exzentrische Art das „Weinwunder Deutschland“, nämlich den unübersehbaren Wandel des deutschen Weins, zu verdanken dem kreativen Wirken der deutschen Weinerzeuger und dem großen Potenzial von Reben, Klima und Böden. Diese erfreuliche Entwicklung begleitet Pigott seit vielen Jahren in vielfältiger publizistischer Weise mit Büchern und Zeitungsartikeln, aber seit einiger Zeit auch mit Filmen. In der zweiten Staffel seiner „Entdeckungsreisen“ beleuchtet er die Herkunft guter Weine, besondere Lagen, Silvaner aus Franken, Spätburgunder, die ostdeutschen Anbaugebiete und Schaumweine. An seinen Probeschlucken und Gesprächen mit den unterschiedlichsten Winzerpersönlichkeiten lässt er die Zuschauer gerne teilhaben. Dabei spielt es für Pigott keine Rolle, ob der Wein ein Neuling oder ein Klassiker ist – Hauptsache, er schmeckt, getreu dem Pigottschen Credo „Wein muss allein dem schmecken, der ihn trinkt“. Die zweite Staffel (Folgen 7-12) wurde im Januar/Februar 2012 im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt und steht auf DVD zur Verfügung.
 
Weinwunder Deutschland, 2. Staffel, Stuart Pigotts Entdeckungsreise, DVD, 180 Minuten, 19,95 Euro
 
Bezug über www.landmedia.de